Es gab ab 1934 vier Grundversionen des Eintonner-Modells und 14 Ausführungen der größeren 3-Tonnen Lkw´s.

 

 

Blitz 1,5t Schnell-Lastkraftwagen

Pritschenwagen 

Pritschenwagen mit Spriegel und Plane 

 

3-Tonnen-Lkw Typ Blitz „S“ (Standard)

Blitz 36-6700A (Allrad)

Blitz 3,6-36 „Maultier " z.t. mit 2-cm-Flak 38

Blitz Tankwagen

Blitz Feuerwehr
Bitz Ambulanz
Blitz mit Einheitskoffer
Blitz mit Plane
Blitz mit Pritsche
Blitz mir Holzvergaser
Opel Blitz Buss ,auch von Ludewig

 

usw..

 

----------------------------------------------------------------------------------------------- 

Blitz 36-6700A
In den frühen 1930er Jahren, produziert die deutsche Firma Opel AG den Lkw namens Blitz- leicht und schnell.Er war in der Lage, eine große Menge an Material (nominell 3100 kg  Last) trotz seiner geringen Masse zu befördern.
Die deutsche Armee ist von der Leistung des Fahrzeugs begeistert, und startete die ersten Aufträge an die Firma Opel. Verschiedene Versionen können einfach entwickelt werden, und dieser LKW wird das erste Transportfahrzeug in der deutschen Armee.

Ab 1937 werden Modelle mit Allradantrieb auch produziert und ausgeliefert .

Opel Blitz LKW-36-6700A ist auf den meisten Schlachtfeldern, auf denen Deutschland beteiligt und ist, zeigt eine hohe Beständigkeit bei großen Entfernungen und schlechten Straßenverhältnissen Hitze, Kälte, Landstraßen...

Rund 82.000 Einheiten wurden zwischen 1937 und 1944 gebaut.

Technische Details  Opel-Blitz 36-6700A

Länge: 5,95 m
Breite: 2,34 m
Höhe: 3,18 m
Gewicht: 3350 kg
Höchstgeschwindigkeit: 80 Stundenkilometer
Reichweite: 307 km

Motor: Opel 4-Zylinder, 3626 ccm 68 PS bei 3800 U / min


Opel Blitz 1938
Opel Blitz 1938